Kid-Cuts (49) – Fotostrecke

Wenn man dem Papa sein Streicheltelefon wegnimmt und damit alleine loszieht, kann man fette Fotobeute machen.

12 x dreckige Gummistiefel

Seit alle* REWE-Bildchen ins Album einsortiert sind, hat der abends ohnehin nichts zu tun und freut sich, wenn er Löscharbeiten verrichten darf.
_____
* bis auf die drei, die immer fehlen

[Autor: uli]

Schlagworte: , ,

4 Kommentare zu „Kid-Cuts (49) – Fotostrecke“

  1. Helmut Bachschuster sagt:

    Wunderschön! Ach ja, welche Motive sammelt man denn bei REWE zurZeit?

  2. uli sagt:

    Disney (von „Cinderella“ über „König der Löwen“ bis „Cars“ – mit Glitzerbildchen, Extra-Tattoos und sogar Bügelbildern) ist gerade durch. Davor gab’s ein WWF-Album. Was als nächstes kommt, will man nicht wirklich wissen. Eigentlich kriegt man pro Einkauf nur eine bestimmte Anzahl Bilder, die sich nach dem Umsatz berechnen. Weil aber gegen Ende der Aktion meist Bilder übrig sind, muss man nur danach fragen, um bergeweise Bäpper zu kriegen. Was aber auch nichts hilft: Am Ende fehlen immer drei Bilder (bei uns jetzt nur noch zwei, das ist Rekord!).

  3. Helmut Bachschuster sagt:

    Zu „fehlenden Bildern“: Mit Fotoshop kann man viel machen.

  4. […] Drüben im Dia-Blog gibt´s eine Fotoserie gelber Gummistiefel und ein schönes Beispiel zur spielerischen Medienkompetenz von Kindern. […]

Kommentieren