Mörderisch

Ein römisches Täfelchen, …

… eine männliche Leiche …

… süße Indizien …

… sowie viele, viele Hinweise …

… sind die Zutaten für das toll inszenierte Krimispektakel „Mord im Museum“. Dabei betritt man auch Räume des württembergischen Landesmuseums im Stuttgarter Alten Schloss, die normalen Zuschauern verborgen bleiben.


Wer war’s – die Museumsdirektorin, die Gräfin, der Assistent, die Restauratorin, der Aufseher?

Zwar schaffte es unsere Ermittlergruppe vergangenen Donnerstag nicht, den Fall zu lösen. Großen Spaß gemacht hat es dennoch.

Die nächste Gelegenheit, den Mörder (oder die Mörderin?) zu jagen, bietet sich im September.

[Autor: uli]

Schlagworte: ,

Kommentieren