Bundesligaschiedsrichtertraum

„Das letzte Spiel meiner Karriere. Eine scharfe Flanke von rechts in den Strafraum. Ich stehe am Elfmeterpunkt, ziehe volley ab und jage den Ball in das Dreieck. Dann ziehe ich das Trikot aus und lasse mich von den Fans feiern.“
Knut Kircher in der IHK-Zeitschrift Wirtschaft Neckar-Alb vom Juni 2006.

Wir sind gespannt, ob er sich danach selber die gelbe Karte zeigt.

2 Gedanken zu „Bundesligaschiedsrichtertraum

  1. Pingback: blog.fanfaktor.de - das fußball-blog » T minus 10 Stunden

  2. Pingback: blog.fanfaktor.de - das fußball-blog » T minus 10 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.