Das Wesen aller IT ist die Kopie.

Vor ein paar Jahren schrieb ich an Kristian Köhntopp eine Mail, in der ich ihn auf einen Fehler in der aktuellen PHP-FAQ hinwies. Fünf Minuten später mailte er zurück, er könne den Fehler nicht finden und welche Version ich denn benutze. Er fragte das auf eine Art, die mich nicht beschämte, obwohl der Fehler (und die alte Version) natürlich bei mir lag.

Ebenso sachlich und freundlich erklärt Kristian jetzt den PolitikerInnen, die neulich unter Ignorieren von sämtlichen Expertenmeinungen sowie von 134.000 Petitionsunterschriften die grundgesetzlich verbotene Zensur einführten, um in Zukunft das Kopierverhalten im Internet besser kontrollieren zu können, das Wesen des Internets und die Konsequenzen, die daraus erwachsen:

Computer sind Kopiermaschinen. Das Netz macht aus allen Computern auf der Welt eine einzige Kopiermaschine. Und die Generation Rupert Scholz glaubt, daß sie noch politischen Gestaltungsspielraum hat.
Hier ist die Wahl. Sie ist die einzige Wahl. Sie ist digital, wie das Medium, das die Wahl erzwingt:
1. Kopieren hinnehmen.
2. jede Kommunikation von Jedermann mit jedem anderen immer auf ihre Legalität hin untersuchen und filtern.
[…]
Jede der beiden Entscheidungen verändert unsere Lebensart.
Ja, ich habe auch keine Lösung. Ich kann nur garantieren, daß dies die Wahl ist, und daß sie unausweichlich ist. Und meine Präferenz ist auch klar. Sie hängt damit zusammen wie ich lebe.

2 Gedanken zu „Das Wesen aller IT ist die Kopie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.