Diagnose

blogwichteln111.png
Und dies ist unser zweites Wichtelgeschenk von Hollemanns 
Blogwichteln. Vielen Dank dem unbekannten kleinen Blogwichtel der uns einen sehr persönlichen Beitrag gebastelt hat und wünscht, dass wir uns „weder eine Diatribe anhören“ müssen, noch uns „mit Diarrhö oder Diabetes das Weihnachtsfest verhagelt wird“. Wir geben uns Mühe.

Diaphan scheint die Herbstwinterwelt
in der zu viel Regen und zu wenig Schnee fällt
vieles ist grau, doch manches ist bunt
so auch so mancher Bildschirmfund.

Diagonal zum eigenen Gemüt
sehen andere, was man selbst nicht sieht
Tragen schöne Worte und Bilder an
mal rabiat, mal filigran

Diamant, ein schöner Edelstein,
könnte die Bezeichnung für dieses Schreibwerk sein
man schaut ihn an, von Tag zu Tag
und stellt fest, dass man es gerne mag.

Diatonisch, in Dur und mal in Moll
hau’n die Zeilen dem Leser Kopf und Seele voll
und immer wieder ein Schmunzeln, dann ein Lachen
eine liebevolle Sammlung so wunderschöner Sachen.

Diaspora, eine intellektuelle Minderheit,
viel zu viele Bytesverschwender sonst hier weit und breit
mit diesem Kunstwerk tritt man gern in den Dialog
wirklich lesenswert: das charmante Dia-Blog.

2 Gedanken zu „Diagnose

  1. Pingback: CongressRadio » Blogwichteln-Gastbeitrag: Advent 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.