Gestatten, Bestatter!

Wer hat sich nicht schon mal für den Beruf des Bestatters interessiert? Das Handwerk hat einen goldenen Boden, man hat viel mit Menschen zu tun – und: Die Branche ist auf absehbare Zeit krisensicher.

Meine bisherigen Erfahrungen mit Bestattern lassen sich in einer Begebenheit zusammenfassen, die besser an anderer Stelle erzählt wird, kurz gesagt aber mit einem totalgeschädigten VW Golf endet und irgendwie damit zusammenhängt, dass wir damals ein ehemaliges Sarglager bewohnten.

Davon soll aber nicht die Rede sein. Vielmehr wies mich der Taubenvergrämer auf einen Blog-Kollegen hin, der sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt und auch ein Blog dazu betreibt – das Bestatterweblog. Wer sich hier Gruselstories und Geschichten von lebendig Begrabenen erhofft, wird bitter enttäuscht. Der Mann führt einen soliden Handwerksbetrieb mit Familientradition, schildert aber seinen Alltag auf so eloquente, faktenreiche und amüsante Weise, dass er sich damit nicht nur in Klein-Bloggersdorf eine stetig wachsende Fangemeinde geschaffen hat, sondern auch schon die Aufmerksamkeit papierner Medien wie die FAZ auf sich zog.

Das Bestatterweblog beantwortet die zahlreich eintrudelnden Fragen wie „Sag mal Bestatter, kann ich mich auch ausstopfen lassen?“ oder „Kann man eine Urne selbst gestalten?“ ausführlich und gewissenhaft, weist aber eine schmerzliche Lücke auf. Eine ebenso naheliegende wie brennende Frage wurde nämlich noch gar nicht gestellt: Gibt es spezielle Software für die Verwaltung von Friedhöfen – und wie heißt die dann?

Hier springt das Dia-Blog generös mit einer umfangreichen Recherche in die Bresche und bewertet das Wichtigste an dieser sehr speziellen Software – nämlich die Namensgebung:

Anbieter / Name der Software Bewertung*
CTS
ElFried – der elektronische Friedhof
Nicht schlecht, aber etwas sperrig. Man sieht einen verkabelten Friedhof vor sich. Jeder Grabstein hat hinten einen Stecker und bei allen, die bezahlt haben, leuchtet ein grünes Lämpchen. Man will das nicht wirklich.
org-team Lagemann
HADES
„Hades“ als Synonym für die Unterwelt der Toten ist schon ein bisschen brutal. Andererseits ist „Hades“ ja auch der Herr des Totenreichs und damit sein Verwalter. Insgesamt aber zu düster. Dazu passt auch die Webadresse: www.hades-portal.de.
Girona
OrLando
Eigentlich nicht schlecht, die Idee des „Oder-Landes“ mit Anklängen an die Disneyland-Stadt Orlando (Florida). Der literarische Denkfehler: Orlando war ableberesistent und damit friedhofstechnisch unverwaltbar. Bewertung: Swirig.
Breustedt
FRIEDA
Klingt sympathisch und gemütlich. Man möchte zur Beerdigung geradezu Tante Friedas Jazzkränzchen einberufen. Für eine moderne Software aber zu altertümlich. Wobei: Wäre zu testen.
Meier IT-Connect
JPax
Raffiniert. Klingt ebenso technisch und fast lautgleich wie „JPGs“, integriert mit dem lateinischen „Pax“ aber gleichzeitig den „Fried“hof. Gut gelöst! Vielleicht sollte man besser den Namen der Firma ändern.
Hohlfeld Computersysteme
PC-Friedhof

Ich sehe abgewrackte Notebooks, zertrümmerte Laserdrucker, an Ermüdungsbrüchen eingegangene Mäuse und ein letztes Mal rotierende Prozessorlüfter vor mir. Einen PC-Friedhof eben. Wertung: Bemüht, aber leider Thema verfehlt.
ProSiris
ProSiris
Die ägyptischen Anklänge treffen ins Schwarze: Osiris ist der ägyptische Gott des Jenseits, der Wiedergeburt und der Toten. Das Pro steht natürlich für proaktiv, probat und professionell – und hoffentlich nicht für problematisch, Probeversion oder Prozess. Wertung: Unentschieden
In-Com
WinFried
Da ist alles drin: Windows. Friedhof. Und der nette Friedhofsgärtner von nebenan. Kein Buchstabe zuviel. Genial.

* wg. Uninspiriertheit oder zu hohem Langeweilefaktor nicht bewertet:
AKDB: TERAwin-FRI
All for one: Kommunal Office FIM
Hans Held: KommunalPLUS Friedhof
Terra Data: X5.Friedhofsverwaltung
und viele andere Angsthasen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diana von uli. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.