Global warming ready

Im ersten Moment fand ich es geschmacklos. Was hat Mode mit Klimaveränderung zu tun?

Diesel1

Dann fand ich es genial und der Werbetexter und Wortverdreher tief in mir drin jubilierte.

Diesel2

Dann fand ich es wieder geschmacklos. Denn in der Zukunfts-Realität, die hier dargestellt wird, treiben unter dem blauen Meeresspiegel die Armen dieser Welt. Nur die Reichen und Schönen schwimmen wieder oben.

Diesel3

Dann fand ich es wieder genial. Denn wer wie ich diese drei Gedankenschritte macht, der hat die Botschaft schon aufgenommen. Ob die Botschaft nun ist, dass der Klimawandel gestoppt werden muss – oder, dass ich Diesel-Produkte kaufen soll.

Letzteres funktioniert bei mir sowieso nicht, weil ich mir Klamotten in fünfminütigen Shopping-Einsätzen besorge und keine Ahnung von Marken habe.

[weitere Motive bei Ads of the world]

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diana von uli. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.