Herr Troppelmann

Gestern nachmittag klingelte das Telefon und es entspann sich folgender Dialog, den ich gleich anschließend per Gedächtnis protokollierte:

Herr Troppelmann: Troppelmann hier.

Herr Troppelmann hat eine mitteljunge Stimme und spricht akzentfrei. Ich stelle ihn mir als 28 Jahre alten Studenten vor (werden die heute überhaupt noch so alt?).

Ich: Ja?

D: Ich rufe wegen der Mülltrennung an.

Herr Troppelmann macht eine Pause. Eigentlich dachte ich, dass jetzt noch was kommt. Vielleicht „Ich arbeite bei der Müllabfuhr.“ oder „Ich mache eine Umfrage.“ oder ähnliches. Da er nichts dergleichen sagt, hake ich nach:

Ich: Ja?

Herr Troppelmann: Ich schau da schon mal rein, ob alles getrennt ist.

Er sagt dies auf fröhliche Art, pausiert dann aber wieder, so dass ich nicht recht weiß, was ich nun sagen soll. Ich wechsele die Taktik.

Ich: Ok. Und wen wollen sie sprechen?

Herr Troppelmann: Ja, es ist wegen der Mülltrennung.

[Pause]

Ich habe mittlerweile zwei Verdachts Verdächte Mutmaßungen:
Entweder ein Bekannter will mich veräppeln. Aber ich kriege die Stimme keinem Gesicht zugeordnet. Nein, ich kenne Herrn Troppelmann nicht. Auch nicht unter anderem Namen.
Oder ein psychopathischer Mülltrenner terrorisiert die mülltrennunwillige Nachbarschaft und wird eines Nachts mit seiner Kettensäge durch unsere Haustür brechen (wo doch ein Schraubenzieherchen genügen täte). Aber wir sind super Mülltrenner. Gelber Sack, eigener Biomüll im Garten, minimaler Restmüll, Altpapier pünktlich zur Sammlung vor der Haustür, Glas brav in den Glascontainer, nach weiß, braun und grün getrennt, Holz, Metall, Elektromüll im Schuppen bis zur Abfuhr fein säuberlich zusammengestellt. Wir sind reinen Gewissens.

Ich: Ja?

Herr Troppelmann: Ich finde das nicht gut, wenn da Briefe drin sind. Das finde ich nicht gut.

[Pause]

Ich habe nicht vor, mich zu rechtfertigen. Erstens werfe ich keine Briefe in dafür nicht zuständige Müllgefäße und zweitens geht das den Herrn Troppelmann einen feuchten Kehricht an. Ich versuche es mit einer Verhörtaktik, die ich aus dem Tatort kenne: Das Gegenüber muss sich in Widersprüche verwickeln. Daher frage ich nochmal nach.

Ich: Hm. Und wie war noch mal ihr Name?

Herr Troppelmann: Troppelmann.

Ich: Und Sie rufen an wegen?

Herr Troppelmann: Wegen der Mülltrennung.

Ich: Aha.

Herr Troppelmann: Ja.

[Pause.]

In mir keimt ein neuer, dritter Verdacht auf.

Ich: Und das kommt jetzt im Radio?

[Pause.]

Ich: Herr Troppelmann?

[Pause.]

Ich: Sind Sie noch da, Herr Troppelmann?

Herr Troppelmann legt auf.

Dass Herr Troppelmann eigentlich Tropelmann heißt, man seine Stimme im Internet kaufen und sich damit ein lustiges Späßchen mit seinen Mitbürgern erlauben kann, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ich schließe mich allerdings vollumfänglich der Analyse von Mind the Crap [Originalbeitrag verschwunden] an, die Herrn Tropelmann schon vor eineinhalb Jahren folgendes T-Shirt widmeten:

280

Nachtrag vom 19.11.2010
Da immer wieder Leute auf der Suche nach Herrn Troppelmann (oder Tropelmann) hierherfinden, könnten wir natürlich die Webadresse des Internetdienstes veröffentlichen, der für diesen „Spaß“ verantwortlich ist. Man findet sie ohnehin schnell im Netz. Wir wollen diesen pubertären Müll aber nicht unterstützen und löschen daher entsprechende Hinweise auch aus den Kommentaren.

68 Gedanken zu „Herr Troppelmann

  1. Troppelmann du arsch du bist so dumm du wirfst brot in die toilette weil du die wc-ente füttern willst. du psycho :)

  2. ebend habe ich auch einen anruf bekommen.
    kannte den noch garnicht und habe ich auch noch gefragt ob er mich verarschen will… voll peinlich
    so was nervt einfach nur -.-
    habe dann i-wann aufgelegt.

  3. ich hatte gerade das Vergnügen.
    Ich war im ersten Moment total verdattert und teilte ihm mit ich wisse nicht was er von mir wolle und außerdem wäre ich die Tochter des Hauses. Bringt man das legen sie alle ganz schnell auf, aber Herr T. lies sich nicht beirren. Er fände das nicht gut. Ja… und?
    Ich meinte nur, dass unsere Mülltonne ihn nichts angehe. Naja… er würde dann demnächst mal wieder kontrollieren kommen. WTF? Mein Kommentar: Das geht Sie gar nichts an Arschloch.
    Der Typ hat mich absolut auf dem falschen Fuß erwischt. So ein Anruf nach 4h Diplomklausur kam nicht gut…

    Peinlich, wenn ich das hier jetzt lese =.=

  4. Nun, ich habe dem jungen Herrn geraten, persönlich bei mir vor zu sprechen und sich entsprechend auszuweisen …

  5. Nun, ich habe dem jungen Herrn geraten, persönlich bei mir vor zu sprechen und sich entsprechend auszuweisen …

  6. Ich war eben auch dran, allerdings war der Empfang meines Handys so schlecht, das die Mailbox dran ging und so der Spaßvogel wohl etwas unglücklich darüber sein sollte da er ja meine Reaktion nicht mitbekommen konnte. Ich war selbstverständlich auf 180 und wollte meine Nachbarn mit meinem Müll erst recht in Rage bringen…Gott sei dank hab ich vorher den namen eingegeben…Kann euch nur empfehlen auf der dementsprechenden seite eure Nummer für solche Scherze sperren zu lassen, dann hat es ein ende…grummel..Guten Nacht Herr Troppelmann….demnächst komm ich mit einer Kettensäge in deine Wohnung und werde alles fein säuberlich trennen….muhahahaha

  7. Bei mir hat der Kerl auch gestern angerufen. Als ich sagte ich sei die Tochter und meine Mutter sei nicht da meinte er „Nein“ Dann sagte er „Wünschen sie sich nicht auch eine saubere Zukunft für unsere Kinder?“ Ich sagte ich bin selbst noch ein Kind. „Nein“. Doch ich bin erst 15 Jahre alt. „Nein“… Mal ehrlich woher weiß der alles besser als Ich, die ich hier Wohne

  8. Heute morgen wurde ich von dem Spinner aus´m Bett geklingelt. Laberte irgendwas von Mülltrennung. Ich hatte Spätschicht und erst 3 Stunden Schlaf. Fand ich ätzend!
    Hatte mir aber irgendwie schon gedacht, dass das so´n Typ wie Paul Panzer ist, war aber dennoch sauer. Zuerst dachte ich: „Was ist das für ein Kranker, der in anderer Leute Unrat rumwühlt“?

  9. dieser arsch!!!
    da dachte ich erstmals, dass der arsch das ernst meint, aber als er sich dauernt wiederholt hat merkte ich das er nicht echt ist
    alle die solche anrufe machen sind arschlöscher und solten in die tzüchatrie

  10. ,,als der typ mit der psycho stimme angerufen hat, dachte ich der sei aus der klapse ausgebrochen…..der hat iwas von gelber tonne und paiermüll gelabert,,,,,,pech nur dass wir beides nicht haben…..nette und hilfreiche seite……wollte schon im telefonbuch suchen…

  11. also, dieser Typ hat auch mir auf den AB gesprochen.
    Wirklich ein Psycho, vor allen Dingen mit der Nießerei.
    Dachte doch wirklich zuerst, will da uns einer aushorchen?
    Oder werden wir wieder überfallen?
    Vielen Dank, diese Seite ist wirklich auch für mich hilfreich.

  12. Hallo,

    dieser Herr hat gestern bei mir angerufen und meinte, dass irgendetwas mit meiner gelben mülltonne nicht stimmt und ich den müll nicht richtig trennen würde… nun ja ich habe gar keine gelbe tonne… zuerst dachte ich mir nichts weiter, aber dann bekam ich schon irgendwie angst, dass bei uns eingebrochen wird oder so… ich hab dann aufgelegt und nie wieder was gehört…

  13. Verehrter Uli,
    dass Sie den Troepelmann für einen Studenten halten, sagt alles ueber Sie.
    Der spricht unglaublich fehlerhaftes Deutsch, bei mir hat der auf den AB gesprochen : dessen Mutter hat den offenkundig mit dem Klammerbeutel gepudert, weshalb der Bettpisser u. Schulabbrecher ist.
    Was ist der sonst noch?
    Wenn der auch bei Leuten anruft, deren Nummer in keinem Verzeichnis steht, hat der die tatsaechlich aus dem Muell. Oder von wem? Wuehlt der privat im Muell? Oder in wessen Auftrag?
    Mit freundlichem Gruss
    Kalogero

  14. Herr Troppelmann rief auch soeben bei mir an. Zuerst war eine Sonja Irgendwer dran, „Spreche ich mit (Vorname von mir)?“ Als ich dies bestätigte, ging ohne Vorwarnung eine nasale Stimme los, von wegen ich würde den Müll nicht trennen. Als ich ihn nach dem Namen fragte, kam erst eine Pause, dann „Troppelmann“. Die Pause hatte mich aufhorchen lassen…ich fragte ihn erneut nach dem Namen, wieder eine kurze Pause, dann im gleichen Tonfall „Troppelmann“. Ich legte darauf hin auf. Wegen der Mülltrennung machte ich mir absolut keine Sorgen, er rief bei mir auf der Arbeit an :-D

  15. So, nun hat er auch bei uns zu geschlagen. Was besonders witzig ist, weil unsere Nachbarn eine nicht bewilligte gemeinsame Müllentsorgung betreiben – wir sind nur drei von neun Eigentümern, die ordnungsgemäß den Müll entsorgen. Über den Müll hat sich unsere Nachbarschaft derart verstritten, dass unsere Nachbarn uns noch nicht einmal mehr fragen, was aus dem Baumangel geworden ist, den wir allein gerichtlich beurkunden und ersetzen lassen, sie aber genau so betrifft. Wir wohnen in baugleichen Häusern. So verschenken die Nachbarn bares Geld- voraussichtlich 50.000 Euro, jeder von denen. Und das alles wegen des Mülls… Übrigens – Mülentsorgung ist in den Satzungen des Entsorgers der Stadt gereglt, nicht in einem Papierformat des Landes. Wie witzig! Und ein bisserl mehr Grammatik wäre nicht schlecht! Sonst aber: Lustig, lustig, lustig! Vor allem, wenn man sich auskennt…

  16. So ein Kunde,
    ruft der bei mir auf Arbeit an und erzählt mir so ein Scheiß ….
    „Sie haben Sachen, die in den gelben Sack gehören, in der grauen Tonne entsorgt und ich werde das zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal überprüfen“….

    Merkt der sich noch – Leute gibt`s, die anscheinend keine Hobbys haben

  17. hast gerade eben bei mir angerufen…. komm war ein gekonnter feedback meinerseits, hättest wohl es nicht erwartet :)

  18. Hat eben bei mir angerufen. Laberte auch von grauen Tonnen, wir haben aber keine grauen Tonnen. Der Typ wirkte, als wäre er psyschich nicht ganz auf der Höhe. Ich frag mich, ob man so jemanden Anzeigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.