Home-CD-Cover-Entwerfing is wieder mal killing music industry

Und weil halb Bloggersdorf schon dabei ist, machen wir gleich mit. Man nehme von hier ein zufällig ausgewähltes Bild, von hier den Namen der Band und von hier den Titel der Scheibe (die letzten vier Wörter des letzten Zitats). Hast Du dabei zufällig das Bild eines Mädchens erwischt, die Pakanasink Elementary School als Bandnamen gezogen und ein Zitat von Chuck Palahniuk („You can’t base your life on the past or the present. You have to tell me about your future.“) ergattert, dann könnte dein Cover so aussehen:

CD-Cover

Ist aber schon meins.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diana von uli. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

5 Gedanken zu „Home-CD-Cover-Entwerfing is wieder mal killing music industry

  1. Ist doch schön. Paßt auch irgendwie alles ganz gut zusammen. Du hättest auch das Zitat „Anyone who goes to a psychiatrist ought to have his head examined.“ von Samuel Goldwyn erwischen können. Das hätte dem Album einen anderen Charakter verliehen, der vielleicht nicht so gut ankäme.

  2. Wenn man sich die Kollegen so anschaut: Irgendwie passt es immer zusammen. Liegt wohl daran, dass der eigene Kopf die fehlenden Verbindungen herstellt. Faszinierend.

  3. Pingback: hollemann » Blog Archive » Holle macht Musik

  4. Pingback: Wir basteln uns ein Album-Cover :: cimddwc

  5. Pingback: Musik 2007 und CD-Cover ::: Blogparade » uteles Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.