Kid-Cuts (15)

„Leave Me B“ verkauft nicht nur Textilien für Schwangere, sondern denkt auch an die Zeit nach der Geburt. Ob allerdings das Mommy Megaphone Kinder dazu erzieht, besser auf ihre Mütter zu hören, darf bezweifelt werden. Nachhaltige Hörschäden sind wahrscheinlicher.

MM

Immerhin ist das Mommy Megaphone „wetter- und babyfest“, hat eine Reichweite, die für normale Spielplätze locker ausreicht, und geht auch nicht gleich kaputt, wenn es mal nach dem Kind geworfen wird.

[In der Bag of Nothing gefunden.]

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diana von uli. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

4 Gedanken zu „Kid-Cuts (15)

  1. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Das Ding ist für die Kleinen, damit Sie noch lauter ihre Befehle ausstoßen können.

  2. Juf, bleib bei deinen Leisten und benutze das Ding als Vergrämophon.

  3. Törööööööö !

    Bringen Sie den Vergrämling mal nicht auf Ideen, hier !
    Morgen verwandelt er mit Hilfe seiner Bermuda- Dreiecks-Theorie alle Tauben in Elefanten , erklärt alles mit den Gesetzen der Farblehre und alles nur damit mal zwei Leser mehr auf sein Blog kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.