Kino in der Liste (43)

Wickie und die starken Männer

Jetzt, wer ist hier das Mädchen?

Wickie und die starken Männer
(D, 09)

  • Plot in a nutshell: Kleiner Rothaarbengel hilft seinen dummbatzigen Wikingerkollegen, die Flake-Kinder aus schurkischen Händen zu entreißen.
  • Bully Herbig macht erstmals keine Parodie. Das muss schon stutzig stimmen.
  • Stattdessen wanzt er sich kreuzbrav und sehr pomadig ans Original ran.
  • Das dürfte selbt einem Zweijährigen nur ein müdes Gähnen abringen.
  • Der so anarchisch-humorigen Zeichentrickserie kann er aber nichts hinzufügen.
  • Außer einer selten dämlichen neuen Figur, die er auch noch selber spielt.
  • Wie es richtig gegangen wäre?
  • Mehr im Stile der gelungenen Kurzauftritte von Jürgen Vogel und Fred Feuerstein.
  • Die Debatte „Ist Wickie jetzt ein Junge oder ein Mädchen?“ heizt er zusätzlich an.
  • Mit einem Hauptdarsteller, der mädchenhafter ist als seine Freundin Ylvi.
  • Armer Jonas Hämmerle (Wickie-Darsteller), wir jetzt wohl in der Schule veralbert.
  • Fazit: Einfallsarmer und biederer Bully-Kotau vor Zeichentrick-Klassiker

Wickie Hustenbonbons

Ein Gedanke zu „Kino in der Liste (43)

  1. Ein Freund hat mir gestern abend verraten, dass er heute mit seinen Söhnen in „Wickie“ geht. Ich habe ihm nicht verraten, was du darüber geschrieben hast.
    Es soll ja eine Überraschung bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.