Kino in der Liste (51)

Ein Mann von Welt (En ganske snill mann, NOR 10)

  • Plot in a nutshell: Knastvogel auf seinem Weg zurück in die freie Wildbahn
  • Aaaaah, skandinavische (Tragi-)Komödie!
  • Mit schwedischem Hauptdarsteller (Stellan Skarsgard)
  • Norwegischem Regisseur (Hans Petter Moland)
  • Dänischem Drehbuchautor (Kim Fupz Aakeson
  • und Finnischem Humor (à la Kaurismäki).
  • Jede Figur ist ein schräger Vogel
  • In dieser lakonischen Geschichte über die zweite Geburt eines Mannes.
  • Etwas zu angestrengt karg eingerichtet hat das Regisseur Moland.
  • In etwa so, wie die Kellerbude,
  • In der er seine Hauptfigur Ulrik in die vielleicht gewagteste Sex-Szene der Kinogeschichte schickt.
  • Fazit: Lächerliche Gangster in trockener Tragikomödie

7 Gedanken zu „Kino in der Liste (51)

  1. Nur ne 6? Der Text klingt etwas optimistischer. Soll ich jetzt reingehen oder nicht?? Und bitte beachten, das wäre der zweite Kinofilm dieses Jahr für mich, also muss es sich schon lohnen.

  2. Was in der Liste noch fehlte: „Für Menschen, die nur zweimal im Jahr ins Kino gehen, ist dieser Film eher nicht zu empfehlen.“

  3. Dann schenke uns bitte noch die Liste der zwei Filme, die man dieses Jahr gesehen haben muss.

  4. Na gut, na gut. Aber weil zwei eine Scheiß-Zahl ist und drei eine viel bessere, ja sogar eine richtig tolle Zahl ist, gibt es drei. Außerdem geht nur zweimal ins Kino gehen gar nicht. Dreimal muss schon sein. Kinder hin oder her.
    Reihenfolge ist nicht wertend:
    – „A serious man“
    – „Fantastic Mr. Fox“
    – „The messenger“

  5. super Sache! Und in welchem Jahrhundert laufen die bei uns?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.