Klasse Gm8!

Ich habe lange darüber nachgedacht, warum mich der G8-Gipfel an einen Kindergarten oder einen Schulausflug erinnert. Zuerst glaubte ich, es sei die Namensgleichheit mit dem Achtjährigen Gymnasium. Bei genauerem Hinsehen erkannte ich aber, dass hier ein ausgefuchstes pädagogisches Konzept verfolgt wird:

  • Im Werkunterricht wird ein hübscher Zaun gebaut.
  • Wie in der Schülerzeitung lernen Journalisten neu, warum man nicht voneinander abschreiben soll und wie eigentlich Recherche funktioniert.
  • In Mathe geht es darum, richtig Verletzte Verletzte richtig zu zählen.
  • Zusätzliche Kurse gibt es in Psychologie und Jura.
  • Die Theater-AG lernt, wie Clowns funktionieren.
  • Und für alle esoterisch Interessierten: Glaskugelbau.

Das sollte uns doch 100 Millionen Euro wert sein.

2 Gedanken zu „Klasse Gm8!

  1. Ich mache mir Sorgen. Seit mehr als einer Woche keine Einträge? Was ist los?

  2. sehr schön zusammengefasst! wobei die das geld sehr viel sinnvoller hätten ausgeben können… aber es sind ja nur unsere steuern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.