Lieber Einbrecher!

Es ist ja einerseits sehr nett von dir, dass du nur unseren Nachbarn, die Totolotto-Annahmestelle, bestahlst. Andererseits wären wir dir dankbar, wenn du das eine oder andere Detail deines Modus operandi nochmal überdenken könntest:

    POM-Schulterklappe

  1. Bitte verwende zukünftig keines der Werkzeuge aus unserer Werkstatt, die zugegebenermaßen nicht verschlossen war, weil es dafür auch gar keinen Schlüssel gibt. Immerhin sind meine Fingerabdrücke drauf (und der eine POM hat so komisch geguckt).
  2. Solltest Du dennoch Werkzeuge aus unserer Werkstatt, die zugegebenermaßen nicht verschlossen ist, weil es dafür gar keinen Schlüssel gibt, verwenden wollen, dann schmeiße sie hinterher nicht wieder einfach in den Garten, sondern räume sie bitte an den dafür vorgesehenen Platz. Soviel Zeit muss sein (und enthebt uns des Verdachtes des einen POMs).
  3. Solltest Du keine Zeit haben, die von uns geliehenen Werkzeuge mit meinen Fingerabdrücken darauf wieder aufzuräumen, dann schmeiß sie eben in den Garten. Aber bitte – BITTE! – tu nie wieder – NIE WIEDER! – anschließend unsere Werkstatt abschließen. Weil es dafür gar keinen Schlüssel gibt, du hirnamputierter Hornochse! (Denn weil der eine POM das überhaupt nicht verstehen konnte, werden wir jetzt wahrscheinlich von Innenmysterium persönlich onlinedurchsuchtüberwacht und demnächst in einem hessischen Erziehungscamp in die deutsche DIN-Werkstattordnung eingewiesen.)

Für die Beachtung dieser Wunschliste bedanken wir uns schon jetzt recht herzlich!

[Copyright-Hinweis: POMmes-Ausrufezeichen unter Zurhilfenahme eines Public-Domain-Bildes aus der Wikipedia gebastelt.]

Ein Gedanke zu „Lieber Einbrecher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.