Mein Kindle und ich (5)

Ich bin schwer schockiert: Mit Entsetzen muss ich lesen, dass Amazon den Preis für seinen Kindle nur gesenkt hat, weil Barnes and Noble seinen E-Reader „Nook“ für 30. November angekündigt hat. Hier muss ich sehr schmerzhaft erfahren, dass der Nook nicht nur besser aussieht, mehr Formate lesen und darstellen kann, sondern dort auch mehr Bücher angeboten werden und eine 14-Tage-Ausleihfunktion der Bücher bietet.
Plötzlich kommt mir mein Kindle klein, schwach auf der Brust und ein kleines bisschen schäbig vor. So schnell geht das. Böse Welt.

2 Gedanken zu „Mein Kindle und ich (5)

  1. Und: gibt’s eigentlich „6 Plüschsessel“ oder wie das Vergrämerbuch heißt, auch als Kindle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.