Neu im Regal (6)

Herrmann: Dr. TulpMichael Herrmann: Die Ferien des Dr. Tulp. Gesammelte Bruchstücke. Tübingen (Bösenlustnauer Presse) 2006.

Heute haben wir mal ganz was Feines: Ein Buch, das es noch gar nicht gibt! Was natürlich etwas widersinnig ist, weil es ja hier liegt. Aber erscheinen tut es erst am morgigen Sonntag. Feierlich mit einer Dichterlesung und so. Nur das Dia-Blog hat schon mal eine Vorab-Version erhalten. Und starrt gleich verblüfft auf den Umschlag, der teilweise rot auf Pergament, darunter schwarz und rot auf Karton gedruckt ist (in der Abbildung schlecht zu erkennen). Das gibt Anlass zum Rätseln und Nachdenken.

Aber was steht drin? Auch das eine interessante Frage, denn schlägt man das Büchlein auf, kommt erst der Titel und dann – nichts! Es handelt sich nämlich um eine so genannte japanische Blockbindung (oder Japan-Broschur, da streiten sich die Fachleute), bei der die Seiten erst noch aufgeschnitten werden müssen. Je nachdem, welches Werkzeug – Teppichmesser? Brieföffner? Motorsäge? Daumen? – der Leser verwendet, gestaltet er das Werk auf seine eigene Art mit. Mancher mag das prätentiös nennen, aber Bibliophile werden entzückt in die Hände klatschen. Zumal – wie man hört – die ersten hundert Exemplare auch noch gestempelt und handnummeriert (im Büchlein selbstverständlich altrechtschreiberisch: numeriert) werden sollen.

Aber was steht nun drin? Ehrlich gesagt, habe ich’s noch nicht aufgeschnitten, sondern nur mal seitlich reingespickelt. Lyrik würde ich sagen, irgendwas Krimihaftes ist dabei („Donnerstag: die Spur ist kalt“). Kurz: Ich werde zur Lesung gehen und dumme Fragen stellen.

2 Gedanken zu „Neu im Regal (6)

  1. Nachtrag: Natürlich war der Autor krank und die Buchpräsentation fiel ins Wasser. Aber ich bleibe dran und melde mich wieder.

  2. Pingback: Dia-Blog » Blog Archive » Neu im Regal (16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.