Serienkiller

Angesichts der derzeit zunehmenden Zahl an neuen Serien in diesem Blog habe ich es mir mal zur Aufgabe gemacht, die alten durchzusehen und fand folgendes (aktuelle Zählung anbei):

  • Nur geträumt (1) – brandneu!
  • Press-Schläge (1) – brandneu!
  • Kid-Cuts (10) – Bewährt und angesichts zweier noch gut 17 Jahre unmündiger Töchter extrem zukunftsfähig.
  • Neu im Regal (19) – Ebenfalls bewährt und wg. Literaturaffinität beider Blogger unabsteigkillbar.
  • Schon gewusst, … (XXXIII) – Längste und schwachsinnigste Serie hier. Wird natürlich fortgesetzt.
  • Bildunterschrift gesucht (Nr. 9)Der Kommentarzieher. Setzt aber krude Bilder voraus. Vielleicht müssen wir die in Zukunft selber machen, statt sie uns anonym zuschicken zu lassen. Denn der Herr Anonym schweigt derzeit leider.
  • Verhältnisse (7) – Viel zu unbeachtete Statistikserie. Geht doch nach drüben!
  • How to make money (11) – Irgendwie abhanden gekommen. Wahrscheinlich zuviel Web 2.0 geguckt.
  • Kniefall (2) – Eine Serie, die man aus gutem Grund nicht fortsetzen möchte. Gekillt.
  • Furchtbare Kalauer (4) – Eine Serie, die man aus gutem Grund nicht fortsetzen möchte. [Flüsternd] Aber wenn ihr welche habt, dann schickt sie. Schnell!
  • Famous Last Pictures 6 – Gekillt. Es sei denn, jemand spielt uns frisches Material zu.
  • Kalaalit Nunaat (sisamat) – Da fehlt noch die Nummer tallimat, in der es um den grönländischen Fußball gehen wird. Ist seit über einem Jahr in Arbeit, aber man kommt ja zu nichts.
  • Kino in der Liste (1) – Da müsste sich mal einer an die Nase fassen. Ich nicht.
  • PVA-TÜV (5) – Aus naheliegenden Gründen beendet. Wird möglicherweise 2011 reaktiviert. Schaumermal.
  • Kreuzwortdeppen (2) – Wegen starker Einbindung beider Blogger in der Kreuzworträtselerfinderszene ist hier zwar Potenzial vorhanden, die Serie aber total in Vergessenheit geraten.
  • Geschichten aus dem Spreewald (1) – Hein?

Natürlich müssen gekillte Serien sofort neu aufgefüllt werden. Daher kommt schon bald die nächste …

4 Gedanken zu „Serienkiller

  1. Wie wäre es mit einem Episodenguide? Gegebenenfalls wäre bei den längeren Serien auch über eine Einteilung in Staffeln nachzudenken.

  2. Vor lauter Hinfassen an diverse Gesichts- und Körperteile habe ich schon keine Gliedmaßen mehr frei.

  3. Pingback: Wonderbar « Dia-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.