Theater

Wie schon an anderer Stelle berichtet, geht’s heute abend ins Theater. Was ich vorab über das Stück gelesen und gehört habe, lässt es mich wagen, an die örtlichen Mitleser eine Empfehlung auszusprechen: Kommet zuhauf ins Zimmertheater, wo heute abend zum letzten mal „Robinson und Freitag“ gespielt wird! Vielleicht können wir ja anschließend noch ein Bierchen zischen?

Bei der Gelegenheit ist es an der Zeit, ein anderes Projekt des Zimmertheaters vorzustellen. „Theatertester“ ist mehr als ein Blog, denn hier schreibt nicht das Theater selbst, sondern die Zuschauer:

„Einmal pro Woche lädt das Theater eineN interessierteN ZuschauerIn gratis in eine Inszenierung freier Wahl ein. Als Gegenleistung wird ein kurzer Bericht, der in Form eines Blogs auf der Internetseite veröffentlicht wird, erwartet. Vorwissen übers Theater ist keine Bedingung.“

Mir gefällt die Idee aus zweierlei Gründen. Hier schreibt nicht der gefürchtete Theaterkritiker der Lokalpresse, sondern ein Zuschauer wie du und ich, dessen – vielleicht laienhafte – Meinung ebenso erhellend sein kann wie die des Profis. Außerdem zeigt das Projekt, dass das Zimmertheater über den eigenen Horizont hinausblickt – auch heute abend wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.