Verhältnisse (12)

Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Wilhelm Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg ist der Sohn von Enoch zu Guttenberg und Christiane Henkell-von Ribbentrop, der Tochter des Jakob Graf und Edler Herr von und zu Eltz gen. Faust von Stromberg und der Ladislaja Freiin Mayr von Melnhof. Sein Stiefvater ist Adolf von Ribbentrop, ein Sohn des Joachim von Ribbentrop. Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Wilhelm Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg ist verheiratet mit Stephanie Gräfin von Bismarck-Schönhausen, der Tochter des Andreas Graf von Bismarck-Schönhausen und dessen zweiter Gattin Charlotte Kinberg.

Jetzt ist er einfach Wirtschaftsminister geworden.

13 Gedanken zu „Verhältnisse (12)

  1. Jetzt hab ich’s auch gemerkt und nehme hiermit den Wilhelm zurück. Den Wirtschaftsminister lasse ich vorläufig mal stehen.

  2. Mady Riehl: „Wilhelm war falsch, den müssen wir leider abziehen.“

    …das er den Buchdruck nicht erfunden hat, hat dagegen noch keiner gemerkt.

  3. Mich würde noch interessieren, warum der Karl-Theodor einen Bindestrich hat, der Rest aber nicht.

  4. Eventuell, um zu verdeutlichen, daß Karl-Theodor sein Rufname ist und nicht nur Karl? Nur so eine Vermutung…

  5. @Anke: Ich hätte nicht gedacht, dass du so alt bist, die Mady Riehl noch zu kennen. Nimm das als Kompliment.
    @juf: Das ist eine gutte Frage. Ich habe mir mal erlaubt, weitere sinnvolle Bindestriche hinzuzufügen und finde, dass es sich so viel besser liest: Karl-Theodor Maria-Nikolaus Johann-Jacob Philipp-Franz Joseph-Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg. Jetzt wird auch klar, warum der Wilhelm falsch war: Es wäre nicht aufgegangen.

  6. Die Wilhelmsfälschung war schon dadurch leicht zu entlarven, dass dieser Vorname als einziger nicht problemlos ins Lateinische zu transcribieren ist. Carolus Theodorus Maria Nikolaus Johannes Jacobus Philippus Franciscus Josephus – alles kein Problem. Aber Guilhelmus ist schon sehr konstruiert. Das erkennen aber nur Intellektuelle oder Katholiken.

  7. Jesses, es kann ja nicht jeder Heraldäer, Latinologe oder Intellektiker sein! Und bekennend katholisch ist derzeit ja eh nur „Der Papst“ und ein paar spleenige Getreue.

  8. interessant die Herkunftsfamilie des Stiefvaters (von Ribbentrop), interessant auch der Vorname des Stiefvaters …

  9. Und ich werde weiterhin bei Wikipedia abschreiben (und gelegentlich auch in sie reinschreiben). Bin ich Journalist oder was?
    Abgesehen davon war mir nach dem Durchlesen des Wikipedia-Artikels einfach danach, diese wichtigtuerische Adelsnamensgeschichte ein bisschen auf den Arm zu nehmen. Dass es dabei wurscht ist, ob da ein Wilhelm mehr oder weniger vorkommt, ist ja gerade der Witz. Die jufsche Frage nach dem Bindestrich verwirrt mich aber nach wie vor.

  10. Ecki kriegt von mir den Orden „Held-der-Arbeit-die-Bedeutung-des-Bindestriches-bei-Vornamen-herauszufinden“. Ob Fucos nun Recht hat oder nicht.

  11. Super, danke! Den werde ich mir ausdrucken und an das Revers heften! Obwohl, irgendwie sind das doch ein paar Bindestriche zu viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.