„Very mean“ Coens

Anlässlich der vergangene Woche in den Verkauf gegangenen DVD „A serious man“, dem tollsten, verrätseltsten, sperrigsten, aber auch komischsten Coen-Film seit, „Barton Fink“, „The man who wasn’t there“, schon ein Ausblick auf den nächsten. Er heißt „True Grit“, ist ein Remake des John Wayne-Films „Der Marshall“, kommt am 13. Januar bei uns ins Kino und dass der wieder sehr böse und gemein wird, daran lässt bereits der letzte Casting-Call für die Dreharbeiten vergangenen April in Austin nicht den Hauch eines Zweifels: Neben einer Frau, der ein Arm fehlt, werden die folgenden netten Jungs und Mädels gesucht:

FRANK JAMES – Late 60’s – 80’s. Must be able to portray a menacing look through his eyes!! Beady-eyed bastard. Very mean looking! Thug. Son-of-a-gun. Not a nice guy!

GRANDMA TURNER – Late 60’s – 80’s. Must be able to portray a mean woman – decrepit & pruney looking (great wrinkles/facial lines). She snores loudly! 2 options: Old crone (mean old lady) OR a very large woman (too big to share bed w/Mattie).

General Women – Frontier, hard-bitten types of WOMEN. Must have interesting faces (facial lines, crooked teeth, larger noses, weathered skin type, hard features). Preferably longer hair w/no artificial color. We need rough frontier types – NOT modern looking. No makeup!

Ein erstes Bild gibt es auch schon mit einem – wie ich finde – very mean looking Jeff Bridges:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.