Wir haben ein Problem: Husten

(und nasse Nase und heiseres Halsweh und ranzigen Rotz im Rübel und einen furiosen Fieberkopf).

Nichtsdestotrotz dürft ihr euch schon mal auf den 29. Februar freuen. Da gibt’s Nichts.

6 Gedanken zu „Wir haben ein Problem: Husten

  1. Vergessen hast du die kratzige Kehle, die suppige Stirn, die stampfenden Stirnhöhlen und die schmerzenden Schläfen, die schlonzigen Schleimhäute und die brodelnden Bronchien.

  2. Und die weiterführende Wortklauberei, die stabreimenden Schmerzsymptome und die angstmachenden Alliterationen.

  3. Pingback: Nichtsblog » Nichtsnutze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.