Kino in der Liste (33)

kidl321

Der seltsame Fall des Benjamin Button (The curious case of Benjamin Button / USA 08)

  • Plot in a nutshell: Alles falsch rum: als Greis geboren, mit 80 als Baby gestorben, dazwischen all das, was man so Leben nennt, als da wären: Frauen, Saufen, Zocken mit einem Schleppkahn durch die Welt fahren.
  • „Was nicht in 100 Minuten Film passt, hat auch nichts drin verloren.“
  • Denkt sich der Autor dieser Zeilen und hat deshalb die letzten 67 Minuten dieses Fast-Drei-Stunden-Kloppers verschmäht.
  • Was relativ egal ist, denn der Film funktioniert wie seinerzeit „Forrest Gump“.
  • Kommt ja auch vom gleichen Drehbuchautor.
  • Man könnte also ruhig zwischendrin mal ein Bier trinken gehen.
  • Das wäre aber schade, denn Regisseur David Fincher macht statt ekligen Sachen („Fight Club“, „Seven“) eher auf unverkitschte Herzrührung und Verzauberung durch Nostalgie-Bilder.
  • Spektakulär sind natürlich die Masken.
  • Nicht minder spektakulär Brad Pitt.
  • Über Cate Blanchett kann ich nichts sagen.
  • Die taucht nämlich erst sehr spät auf.
  • Und das habe ich ja nicht gesehen.
  • Fazit: Bilderzauber in überquellender filmischer Geschichten-Schatztruhe. Unbedingt angucken.kidl33

6 Gedanken zu „Kino in der Liste (33)

  1. Das ist interessant. Aber da ich Forrest Gump schon achtmal gesehen habe, kann ich jetzt mal eine andere Variante sehen.

  2. Genau das ist – glaube ich – auch die Absicht. Wobei es natürlich schon einen großen Unterschied zwischen den beiden Filmen gibt: Tom Hanks ist jetzt nicht mehr dabei. Und Tischtennis wird es, soweit ich das gesehen habe, auch nicht gespielt!

  3. Nach Deinem Vorlauf hätte ich nicht gedacht, dass Du dem Film noch 8 Punkte bringt. Die Kritik klang eher nach 6 Punkten

  4. Abgesehen davon konnte ich mit Max Tivoli nicht so viel anfangen. Hätte wohl besser F. Scott Fitzgerald gelesen.

  5. Aber Cate Blanchett spielt doch die ganze Zeit mit…naja, wieder ein Punkt für die Maske würde ich sagen :O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.