Post, moderne (Teil 2)

Nachdem ich mich vor einem Monat bitter über unseren Postzustellbeauftragten beklagt hatte, wird es nun Zeit, Taten folgen zu lassen. Marc hatte die charmante Idee, die Post einen Monat lang zu sammeln und dann am Stück abzugeben. Diesen Plan werde ich nun in leicht variierter Fassung umsetzen. Zunächst betrachten wir aber die Ausbeute des Monats:

Absender Empfänger Inhalt (soweit erkennbar)
Welthungerhilfe Simone S. (keine Ahnung, wer das sein soll) Bettelbrief
Universidad Nacional de Tucuman (Argentina) aufgelöstes Uni-Institut (unser Vorgänger) zwei Bücher (mit Bindfaden umwickelt)
Firma, die HiFi-Anlagen herstellt Berthold B. (keine Ahnung, wer das sein soll) „Testzusage“ mit „Überraschungs-Geschenk“ (Werbung)
Plan International Simone S. (s.o.) Bettelbrief
Unidad de Postgrado de la Universidad de Los Andes, Venezuela anderes Uni-Institut, das vielleicht mal hier war 3 Bücher, Extra verpackt mit hübscher Schnur
Computerfirma Computerfirma, die vor Jahren mal hier residierte Brief? Werbung?
Friedrich Ebert Stiftung Sem D., Uni-Institut (s.o.) Brief
Software-Unternehmen Uni-Institut, das ganz früher mal hier war Werbung
Editora Universitária Edipucrs, Porto Alegre, Brasil aufgelöstes Uni-Institut (s.o.) Buch in Plastikhülle
Werbetechnik-Firma PR-Firma, die hier vor Jahren mal residierte Brief
Vermögensberatung unsere ehemalige Vermieterin Brief? Werbung?
Bundesverband der Betriebsrentner vor Jahren verstorbener Ehemann unserer ehemaligen Vermieterin Mitgliederzeitschrift
Consultingunternehmen Professor des aufgelösten Uni-Instituts Buch oder Broschüre über Südostasien
irgendwas Arabisches mit arabischer Schrift „Institut fur“ + unsere Adresse bunte Zeitschrift mit Maisölwerbung (…) hinten drauf
  • Höhe des Stapels: 108 Millimeter
  • Gewicht (geschätzt): 4800 Gramm
  • nächste Destination: Briefkasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.