2 Gedanken zu „Lieber Konstantin Neven DuMont,

  1. Ich bin ja einer der gemeinsamen Freunde. Warum? Ich mag ihn. Komplett verrückt, aber das Herz am rechten Fleck. Ein zauseliger Verleger alter Schule (nur halt ohne Verlag, ähem), der auf seiner Seite stets steile Thesen aufstellt.

    Die ganze Kommentargeschichte beim Niggemeier war natürlich hochgradig unterhaltsam und ließ tief blicken. Ich will und kann das nicht psychologisch bewerten, meine persönliche Meinung ist wahrshceinlich justiziabel (wie immer man das schreibt). Aber ich erkenne an, dass ihn anderes antreibt als kurzfristige Rendite und er Zeitungen wirklich für mehr hält als Geldmaschinen, die man kaputtsparen sollte.

    Und er ist geradezu ein Musterbeispiel dafür, was eine Abstammung in Sachen Bildungsweg und Karriereleiter ausmachen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.