Im Supermarkt

Alles bezahlt, die Kassiererin drückt mir den Beleg in die Hand, ich will schon gehen, da fragt sie:
„Sammeln Sie Sterne?“
In etwa so lange wie eine Supernova zum Verglühen benötigt, stehe ich da wie prähistorische Holzschnitzkunst. Bis mir endlich dämmert, dass mir die Frau irgendwelche Bonussterne aufschwatzen will, mithilfe derer mich die Supermarktkette bis auf die Unterhose durchleuchten kann. Was ich nicht will. Um die Versammlung wieder aufzulösen, antworte ich also schwäbisch sparsam:
„Noi.“
Worauf die Kundin hinter mir wie aus der Pistole geschossen noch schwäbischer und noch sparsamer zu bedenken gibt:
„Abr i!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.