Webmontägle

Kaum trifft man mal einen anderen Blogger, um Marmelade gegen Schnaps zu tauschen, schon ist ein Bloggertreffen draus entstanden. Und kaum kommentiert man etwas unvorsichtig ein Blogbild, schon hat man einen Webmontag erschaffen. Ecki sei Dank haben wir das ganze auf ein Webmontägle reduziert, Anna sei Dank sind wir nicht mehr zu zweit und mir sei Dank, dass das Webmontägle stilecht auf dem Wasser stattfindet.

Wer sonst noch aus der Region mitliest und/oder bloggert, ist natürlich herzlich eingeladen. Kurzer Hinweis in den Kommentaren genügt.

8 Gedanken zu „Webmontägle

  1. aber du hast mir doch versprochen, dass ich dabei sein darf… es tut so weh…

  2. So ist das mit dem Vergrämen, wenn man auf der anderen Seite steht. Hättest du nicht gedacht, stimmt’s? Aber wir wollen ja nicht so sein. Sondern noch gemeiner: Du darfst nur mitstochern, wenn du alle Schwäne auf dem Neckar vergrämst. Du hast Zeit bis Montag, 1. September, 18 Uhr. Und letztere läuft ab … jetzt!

  3. Pingback: eldersign.de » Tübinger Webmontägle

  4. ich kann mir ja vorstellen, dass ich euren ausflug torpediere. im wahrsten sinne des wortes. ihr im kahn, ich im u-boot. hähähähäh. hust!

  5. Hi,
    kann da jeder kommen, der in Tübingen bloggt? Leider finde ich nirgendwo genauere Angaben über das „Webmontägle“…

    Grüße,
    Alex

  6. Fühle dich damit angemeldet. Treffpunkt 18 Uhr an der Anlegestellte Jugendherberge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.