Kino in der Liste (60)

Der Biber (The Beaver, USA 2011)

  • Plot in a nutshell: Depressiver Spielzeughersteller lässt eine Biberhandpuppe sprechen.
  • Haudrauf Mel Gibson? Haudrauf Mel Gibson!
  • Der macht seine Sache in dieser grimmiger Familienkomödie unfassbar gut.
  • Der Biber hat im Original einen Hardcore-Australien-Akzent.
  • Auf Deutsch ist er von Gibsons Normalsprech aber fast nicht zu unterscheiden.
  • Drum wenn schon, dann OmU.
  • Wenn aus dem schrulligen Selbsthilfetrip ein düsteres Drama wird,
  • das am Ende wieder ins (wenn auch etwas versehrte) Heitatei-Glück umschlägt,
  • dann ist das gar zu unentschlossen und
  • Fazit: Jodie Fosters hat in ihrer dritten Regiearbeit viel Potenzial verschenkt.

3 Gedanken zu „Kino in der Liste (60)

  1. Bin ja gespannt, wann der Artsyfartsy-Faktor mal wieder weniger als 10 Punkte kriegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.