RSS – endlich neu definiert!

Das kommerzielle Sport-Portal sportal1.de klaut leiht sich via RSS-Feeds Inhalte von Fußball-Blogs aus und gibt diese bei sich als „Gäste-Blog“ aus. Dies sieht dann z.B. so aus:

Original-Blog Fan-Faktor -> gleicher Inhalt im „Gäste-Blog“
Original-Blog 11 Freunde -> gleicher Inhalt im „Gäste-Blog“
und so weiter.

Kai Pahl, dessen Blog allesaußersport ebenfalls beklaut aggregiert wurde, war darüber „etwas erstaunt“ und verbat sich diese Content-RäubereiÜbernahme. Richtig witzig wurde die Geschichte dann aber durch die Reaktion des Diebs Content-Aggregators, der sich ernsthaft im Recht fühlte und dem Bestohlenen seinerseits mangelnde Rechts- und vor allem Technikkenntnisse unterstellte: „Das Problem besteht wohl eher darin, daß Sie Ihre Feeds nicht entsprechend konfiguriert haben oder Ihre Software hier den Fehler verursacht hat.“

Bisher war die gängige Meinung, RSS stehe für Really Simple Syndication. Jetzt wissen wir es besser:
Raub: Super Sache!
Richtig stehlen: Sportal1
Raub? Selber schuld!

[Wieder mal bei Robert gefunden. Der muss ein Abo bei einem Tastatur-Hersteller haben.]

Nachtrag 17:51: Die Liste mit den „Gäste-Blogs“ bei Sportal1 ist auf zwei Einträge zusammengeschrumpelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.